Der neue Vorstand der Koblenzer Kulturstiftung stellt sich vor:
v.l.n.r.:
Werner Höffling, Schatzmeister,
OB Prof. Dr. Hofmann-Göttig, stellv. Vorsitzender,
Prof. Ingeborg Henzler, Vorsitzende,
Wolfgang Nelius, Sparkasse Koblenz,
Stefanie Reischauer,
Karl Dieter Staudt,
Dr. Ingrid Bátori, Ehrenvorsitzende,
Dieter Gube,
Theo Winkelmann, Vorstandsvorsitzender Volksbank Koblenz Mittelrhein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Caspar (Johann Nepomuk) Scheuren (1810 – 1887)
>> Blick von Pfaffendorf auf Koblenz <<
Öl auf Leinwand, 1856

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heinrich Hartung III (1851 – 1919)
>> Schöffenhaus in Koblenz und altes Kaufhaus von der Mosel gesehen <<
Öl auf Leinwand, 1916

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unbekannt
>> König Wilhelm I. und Königin Augusta mit Perlschmuck <<
Lithographie, koloriert, um 1865

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Josephine Lenz
>> Rosen- und Ritterspornstrauß <<

Aquarell, 1.H.19.Jh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hanns Sprung (1884-1948), Koblenz
"Ehrenbreitstein mit Schiffbrücke"
Öl auf Leinwand 1936
(c) Peter Jansen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Bruchhäuser (1962), Koblenz Ehrenbreitstein
"Seilbahn über den Rhein"
Pastell 2011
(c) Andreas Bruchhäuser

Koblenzer Kultur Stiftung auf dem Weihnachtsmarkt

Die Koblenzer Kultur Stiftung ist - wie alle Jahre wieder - auf dem Weihnachtsmarkt vertreten, und zwar am 2. Adventssonntag, 7.Dezember sowie am Montag danach. An diesen beiden Tagen bietet die Stiftung zur Förderung des Koblenzer Kulturlebens an ihrem Stand (am Willi-Hörter-Platz, vor dem Durchgang zum Jesuitenplatz) wiederum vor allem Weihnachts- und Neujahrsgrußkarten mit winterlichen und festlichen Motiven an. Besonders für Menschen, die möglicherweise "schon alles haben", gibt es zudem sog. Kultur-Aktien, d.h. hochwertige Kunstdrucke von bekannten Künstlern aus der Region. So kann man zu erschwinglichen Preisen z.B. Werke von K.O. Götz, Heijo Hangen, Heinz Kassung, Jan Schröder und Georg Ahrens sowie Andreas Bruchhäuser in limitierter Auflage erwerben.
Der Erlös des Karten- und Kultur-Aktienverkaufs geht komplett in das Stiftungskapital und kommt somit in vielfältiger Weise der Unterstützung der Kultur in Koblenz zu Gute.

 

 

Neues aus der Vorstandsarbeit der Stiftung

Das Jahr 2014 brachte für die Koblenzer Kultur Stiftung einige personelle Veränderungen im Vorstand mit sich.

Im Rahmen der ersten diesjährigen Sitzung des Vorstands der Koblenzer Kultur Stiftung (KKS) wurde in der Nachfolge von Herrn Thomas Welling (früher Mitglied des Vorstands der Sparkasse Koblenz) als neues Vorstandsmitglied und zugleich als Vertreter der Sparkasse Koblenz Herr Wolfgang Nelius gewählt.

Für die durch den Weggang von Herrn Welling ebenfalls vakant gewordene Position des Schatzmeisters wurde Herr Werner Höffling, geschäftsführender Gesellschafter bei Dr. Dienst & Partner, als Nachfolger bestimmt.

Des Weiteren wurde eine Neufassung der Stiftungssatzung beschlossen; die Veröffentlichung folgt an entsprechender Stelle.

Erfreulicherweise kann die Koblenzer Kultur Stiftung für das Jahr 2013 Zustiftungen in Höhe von 25.545,00 € verzeichnen. Ein herzlicher Dank geht an die Spender sowie die ehrenamtlich tätigen Damen Jansen und Miserre, die durch ihren Einsatz bei verschiedensten Veranstaltungen mit dem Verkauf von Kulturaktien und Kunstkarten für Erlöse zu Gunsten der Stiftung gesorgt haben.

Von 22 rechtzeitig eingegangenen Förderanträgen für das Jahr 2014 konnten 12 Anträge aus den Sparten Bildende Kunst, Musik und Theater positiv beschieden werden. Somit unterstützt die KKS wiederum Kulturprojekte vielfältiger Art von z.B. Ausstellungen bzw. Katalogen über E– und U-Musikangeboten bis zu speziellen Theateraufführungen.

Die Geschäftsstelle der Koblenzer Kultur Stiftung hat eine neue Adresse. Sie lautet:

Koblenzer Kultur Stiftung
c/o Dr. Dienst & Partner
Ferdinand-Sauerbruch-Str.  26
56073 Koblenz

Ansprechpartnerin ist Frau Alice Trenkelbach.

Koblenzer Kultur Stiftung (KKS) bei der "Langen Nacht der Museen" am 6. September 2014

Gleich vier neue Grußkarten-Motive aus den Beständen des Mittelrhein-Museums bietet die Koblenzer Kultur Stiftung bei der diesjährigen "Langen Nacht der Museen" am 6. September an ihrem mittlerweile traditionellen Info-Stand im Mittelrhein-Museum an. Neben Einblicken in die Stiftungsarbeit zugunsten der Koblenzer Kulturszene erhalten Besucher die Möglichkeit, diese auch selbst durch den Erwerb von Grußkarten oder Kultur-Aktien unmittelbar zu unterstützen. Alle Einnahmen fließen gänzlich in Koblenzer Kultureinrichtungen oder -projekte.

KKS-Info-Stand im Foyer des Mittelrhein-Museums von 19.00 bis 23.00 Uhr.

 

 

Auf reges Interesse bei den Besuchern stieß die Arbeit der Koblenzer Kultur Stiftung, wie die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Christa Miserre (li.) und Musch Jansen (re.) bei der Eröffnung der "Koblenzer Gartenkultur" 2014 feststellen konnten. Großer Beliebtheit  erfreuen sich besonders die neuen Kunstkarten zugunsten der Kultur in Koblenz. Daher bietet die Stiftung anlässlich des "Internationalen Museumstages 2014" am 18. Mai eine weitere Gelegenheit an, von 11.00 bis 18.00 Uhr im Mittelrhein-Museum Kunstkarten mit Motiven von Andreas Bruchhäuser, Hanns Sprung und anderen sowie Kultur-Aktien und Informationen rund um die Arbeit der Stiftung zu erhalten.

 

 

Koblenzer Kultur Stiftung bei der "Koblenzer Gartenkultur"

Im Rahmen der Saisoneröffnung 2014 der "Koblenzer Gartenkultur" rund ums Schloss  lockt auch die Koblenzer Kulturstiftung am Sonntag, den 27. April von 11 Uhr bis 17 Uhr mit neuen Möglichkeiten zur Förderung der Kultur in Koblenz.

Neben Informationen zur Stiftung bietet sie an dem gemeinsamen Stand mit den Buga-Freunden vor dem Schloss nicht nur "Kultur-Aktien" in Form von hochwertigen Kunstdrucken in limitierter Auflage von Werken bekannter Künstler wie u.a. Heijo Hangen, Karl Otto Götz und Georg Ahrens zum Kauf an, sondern präsentiert auch zwei neue Motive in ihrer beliebten Reihe der Kunst-Grußkarten. Ab sofort bereichern das Motiv "Seilbahn über den Rhein" von Andreas Bruchhäuser und die Ansicht "Ehrenbreitstein mit Schiffbrücke" von Hanns Sprung das Angebot neutraler wie auch saisonaler Karten mit Bezug zu Koblenz. Die beiden neuen Motive sind als Einzelkarten mit Umschlag für 2 Euro erhältlich, alle anderen Karten auch im 4-er oder 5-er Set für 6,40 Euro. Die Kultur-Aktien gibt es mit zwei verschiedenen Motiven von jedem Künstler zum Preis von 50 und 100 Euro. Der Reinerlös fließt in das Stiftungsvermögen und kommt der Förderung von Koblenzer Kultur-Projekten und -Einrichtungen zugute.

 

 

 

Pünktlich zum Saisonstart der Koblenzer Seilbahn stellte die Koblenzer Kultur Stiftung im Rahmen der Ausstellungseröffnung "Georg Ahrens - Skulptur und Malerei" der AKM im Künstlerhaus Metternich zwei neue Grußkartenmotive mit Arbeiten von Andreas Bruchhäuser und Hanns Sprung vor.

Unser Bild zeigt Stiftungsvorsitzende Prof. Ingeborg Henzler gemeinsam mit dem Koblenzer Künstler und AKM-Vorstandsmitglied Andreas Bruchhäuser, der freundlicherweise sein Pastell "Seilbahn über den Rhein" aus dem Jahr 2011 als Kartenmotiv zur Verfügung gestellt hat.

 

 

NEUERSCHEINUNGEN: Kunst-Grußkarten mit Motiven von Andreas Bruchhäuser und Hanns Sprung

Ab sofort sind Kunst-Karten mit dem Pastell "Seilbahn über den Rhein" aus dem Jahr 2011 von Andreas Bruchhäuser sowie die Ansicht in Öl auf Leinwand "Ehrenbreitstein mit Schiffbrücke" von Hanns Sprung aus dem Jahr 1936 an den Verkaufsstellen im Rhein-Museum und im Mittelrhein-Museum erhältlich.
Die Doppelkarte mit Umschlag kostet 2 Euro.

Der nächste Termin, an dem ebenfalls Karten und Aktien erworben werden können, ist die Ausstellungseröffnung "Georg Ahrens – Skulpturen und Malerei" am 5. April um 16.00 Uhr im Künstlerhaus Metternich am Münzplatz.

 

 

 

K.O. Götz - Zum 100.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier zur gleichnamigen Sonderpräsentation im Mittelrhein-Museum am 28. März 2014 um 18.00 Uhr erweist auch die Koblenzer Kultur Stiftung dem Mitbegründer des deutschen Informel ihre Gratulation zum 100. Geburtstag, indem sie die von ihm für die Stiftung gestaltete 4. Kultur-Aktie präsentiert. Besuchern bietet sich damit die einmalige Gelegenheit, bei diesem legendären Anlass die Aktie zu erwerben. K.O. Götz hat sein Kommen angekündigt.

 

 

Kultur-Aktien von K. O. Götz anlässlich seines 100. Geburtstages

Karl Otto Götz, Mitglied der Künstler-Gruppe "Cobra", Wegbereiter und ein Hauptvertreter des Informel, begeht am 22. Februar seinen 100. Geburtstag.

Aus diesem Anlass bietet die Koblenzer Kultur Stiftung im Rahmen des Vortrages von Museumsleiter  Dr. Markus Bertsch über "K. O. Götz und die Anfänge des deutschen Informel" um 18.00 Uhr im Mittelrhein-Museum die von K. O. Götz gestaltete vierte Kultur-Aktie aus dem Jahre 2009 in einer limitierten Kleinstauflage an.