Friedrich Perlberg (1848-1921): »Der Rhein mit Loreley«, Öl auf Leinwand. Dieses Gemälde konnte mit Hilfe der Koblenzer Kultur Stiftung für das Mittelrhein-Museum Koblenz erworben werden.

  • Die Stiftung wird ehrenamtlich mit minimalem Verwaltungsaufwand geführt und kann deshalb notfalls schnell und unbürokratisch handeln.
  • Über die Vergabe der Fördergelder entscheidet der Vorstand der Stiftung. Ihm gehören mindestens fünf und höchstens neun Personen aus dem Kreise der Stifter an. Stifter sind alle Personen und Institutionen, die maßgeblich zum Stiftungskapital beigetragen haben.
  • Die Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel erfolgt spätestens im März eines jeden Jahres für etwa ein Jahr im Voraus. In dringenden wichtigen Fällen sind Einzelförderungen während des Jahres möglich.
  • Die Koblenzer Kultur Stiftung arbeitet nicht operativ. Sie unterhält keine eigenen Projekte.